Energiesparen ist out

Wow, „Energiesparen ist out“ sagt der Meister des Energiesparens. Ja, heute Abend habe ich es live miterlebt. Ich vermutete es schon lange, aber „Das Energiesparen“ interessiert heute kaum jemand mehr. Ich war heute Abend kurz auf der Veranstaltung „Energiespar-Investitionen als Geldanlage“ der Energieagentur Bergstrasse. Der riesige Saal in Zwingenberg mit mindestens 50 Sitzplätzen war bis auf eine Person absolut LEER !

Normaler Weise bin ich kein Freund von Energieagenturen da sie den Energieberater ein Teil der Beratungen wegnehmen. Aber die beiden Mitarbeiter der Agentur taten mir echt leid. Sie machten sich so eine Arbeit für einen guten Vortrag und es kommt nur ein Zuhörer.
Die Berater zogen den Vortrag trotzdem durch. Echt bewundernswert!

Aber woran liegt es? Wenn ich sehe, dass die KfW wieder die Zuschüsse erhöht hat dann ist das für mich ein Zeichen, dass da viel Geld vorhanden ist welches nicht abgerufen wird.
Ich sage mal ganz provokativ: „Richtig Energiesparen kostet den Bauherren viel Energie in Form von Engagement, Bemühungen und Hirnschmalz.“ Aber die Mehrzahl der Hausbesitzer sind bequem, lustlos und demotiviert. Es geht wohl immer nur um das Geld. Es macht keinen Sinn den Leuten das Geld vor die Füße zu werfen und zu sagen „Mach mal !“ Hallo KfW und Bundesregierung, das Geld gehört in die Aufklärungsarbeit.
In Sachen Energiesparen ist Deutschland echt ein Entwicklungsland.

PS: Kurz darauf habe ich die Energieberatung aufgegeben und eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.