Elektromobilität auf der Autoschau

Die Sonderschau Elektromobilität auf der Autoschau in Heppenheim war ein voller Erfolg.
Viele hundert Besucher konnten sich auf dem Graben über die Vorzüge der Elektromobilität informieren. Das Sortiment war sehr breit gesteckt. Vom teuren Sportwagen für 350.000 € bis zum kleinen Leichtfahrzeug ab 8.500 € war für jeden etwas dabei.

Mercedes Benz SLS AMG ED

Hier eine Liste der von ausgestellten Fahrzeuge der Elektromobilisten:
Mercedes Benz SLS AMG Electric Drive (Elektromobilist)
Tesla Motors P85  (Ingo Falkenstein)
Opel Ampera (Sponsor GGEW)
BMW i3 (Elektro Klein)
KIA Soul EV (Klaus-Martin Wolf)
Nissa Leaf (Klaus Jerwan)
Mitsubishi i-MiEV (Autohaus Pöschl)
VW e-up (Elektromobilist)
Renault ZOE (Ingo Falkenstein)
Smart ED (Elektromobilist)
Renaul Twizy (Organisator Tobias Bucher)

Elektromobilität am Graben

Ich danke allen Elektromobilitsten für ihr Engagement und das Opfern ihrer Freizeit zur
Teilnahme an der Sonderschau.

Elektrisch mobil: Tobias Bucher mit seinem Renault Twizy auf der Heppenheimer Autoschau.  Foto: Dagmar Jährling


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.