Archiv für den Monat: April 2019

Ladestationen Frust 31

Sachen gibt es! Erst freute es mich ein E-Taxi in Bensheim zu sehen doch dann: Was ist das!

E-Taxi ohne Kabel vor der Ladesäule

Da hat doch jemand den Sinn und Zweck eine Ladesäule vor einem Supermarkt nicht verstanden, oder? Der elektro Kia eines Taxiunternehmens in Bensheim misbraucht den Ladeplatz vor der Ladesäule als Parkplatz. Wäre das ein öffentlicher Parkplatz der Stadt Bensheim so hätte ich eine Anzeige ans Ordnungsamt geschrieben.

Kommentar des Taxi-Chefs: „Danke für den Hinweis. Wir werden uns darum kümmern. In der Regel versuche ich immer das Fahrzeug nach dem Ladevorgang persönlich wegzuparken.“

Ja, richtig ist: Stecker raus – Auto umparken! Naja, ich habe noch Hoffnung, dass die jungen Leute lernfähig sind.

Erfolgreicher 5. Tag der Elektromobilität in DA

Auch beim Dritten mal war der 5. Tag der Elektromobilität in Darmstadt ein voller Erfolg. Das Wetter war zwar zuerst sehr kalt aber dann sehr sonnig. Dieses mal waren wir dauerhaft 8 E-Autos auf dem Marktplatz in Darmstadt.

5. Tag der Elektromobilität auf dem Marktplatz in Darmstadt.

1x Citroen ION
1x Renault Twizy
2x Renaul ZOE
1x Nissan Leaf
1x Hyundai Ionig
1x Tesla Model X
1x Tesla Model S

Vielen Dank an die modelXfamilie mit Ihrem Eyecather Tesla Model X. Ebenso vielen Dank an alle Freude vom E-Auto-Stammtisch. Ich denke, wir waren wieder eine Bereicherung für diese Veranstaltung. Leider musste ich die Veranstaltung vorzeitig verlassen und falls es noch etwas besonderes gab werde ich darüber berichten. Auch dieses Jahr war die Autoschau in Heppenheim vor 14 Tagen gegenüber der Ausstellung in Darmstadt ein Witz. Lange wird es wohl, wenn sich nichts ändert, die Autoschau in Heppenheim nicht mehr geben. Wir konzentrieren unsere ehrenamtliche Tätigkeit lieber auf Ausstellungen die ehrlich, sinnvoll und effektiv geplant werden. Auch am 5. Tag der Elektromobilität in Darmstadt hatten wir wieder sehr viele Besucher. Wir hatten ein echtes Problem mit 8 Beratern diesem Massenansturm an fragenden Besuchern Herr zu werden.

5. Tag der Elektromobilität in Darmstadt

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf dem Tag der Elektromobilität in Darmstadt dabei:
„Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet auch der 5. Tag der Elektromobilität erneut zusammen mit „Darmstadt Mobil – die Mobilitätsausstellung“ auf dem Darmstädter Marktplatz statt. Präsentiert von der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der ENTEGA, der HEAG mobilo, dem Netzwerk Elektromobilität und der IHK Darmstadt zeigen zahlreiche Aussteller eine eindrucksvolle Bandbreite an Fahrzeugen, Produkten und Dienstleistungen. Unter dem Motto „Elektromobilität – Zukunft erfahren“ präsentieren sie, was heute schon möglich ist – vom Elektrofahrrad bis hin zu alltagstauglichen Fahrzeugen.
Quelle Citymarketing DA.

Ladestationen Frust 30

Ich habe mir in den letzten Wochen zwei neue Ladekarten besorgt.

Ladekarten Telekom und Maingau

Ich bin entsetzt wie schlecht diese Unternehmen bzgl. Ladekarte und deren Funktion organisiert sind.

Die Ladekarte der Telekom funktioniert bisher nur an den Ladesäulen von der Entega in Darmstadt und bisher habe ich auch noch keine Abrechnung bekommen. Ab Anfang März 2019 wurde die Karte mit pauschal 2 Cent/Minute angeboten. Ab April sollten es dann 4 Cent/Minute sein. Jetzt hat die Telekom wohl festgestellt, dass dies bzgl. eichkonforme Zahler nicht mehr geht. Am 1. und 2. April habe ich morgens in der Holzhofallee 33B geladen denn an diesen Tagen sollte das Laden kostenlos sein. Bin mal gespannt welche Rechnung ich von der Telekom erhalte. Ab 3.04.2019 erfolgt die Abrechnung nach kWh, tja und wie hoch – welcher Preis?

Die Ladekarte vom EVU Maingau kam erstmal nicht an. Nach der Reklamation haben die die erste Karte gesperrt und eine zweite hinterher geschickt. Die neue Karte hat aber bisher noch nirgends funktioniert. Auf der Webseite und in den FAQ stehen viele Infos aber die Wichtigste fehlt: Die Karte wird erst freigeschaltet wenn Kontodaten hinterlegt wurden. Aber jetzt kommt der Hammer! Auf der Webseite zum Eintrag der Zahlungsdaten fehlt der Knopf zum Speichern.
Welcher Depp hat das denn programmiert. Schläge auf den Hinterkopf sollen das Denkvermögen anregen! Wenn die Karte bis Freitag nicht funktioniert landet sie im Müll.

Autoschau 2019 mit leerer E-Zone

Am vergangenen Wochenende fand die 44. Autoschau in Heppenheim statt. Der bergsträßer Stammtisch für Elektromobilität traf sich zu Frühstück beim Halben Mond und besuchten danach die heppenheimer Autoschau. Alle Elektromobilisten wollten herausfinden welche neuen Elektroautos es zu sehen gab.
Die Hoffnung und die Enttäuschung war groß denn es waren leider nur 9 aktuelle E-Auto-Modelle zu finden. Manche sehr unscheinbar in der Ecke des Parkhofs versteckt. Man könnte fast glauben mit Absicht. Bei den 250 ausgestellten PKWs waren somit nur 3,6 Prozent der Autos mit rein elektrischen Antrieb auf der Autoschau zu finden. Das Schwerpunktthema ist laut Organisator die Veränderungen auf dem Automobilmarkt, die energieeffiziente Fortbewegung, so zum Beispiel auch die Elektromobilität. So stand es in der 20 seitigen Zeitungsbeilage mit dem Interview des Veranstalters.
In der Mitte des Ausstellungsplans war eine „E-Zone“ eingezeichnet. Darauf war ich besonders gespannt.

Stellplan Autoschau 2019

Hier ein Bild der E-Zone die ich vor Ort am Sonntag gemacht habe.

Leere E-Zone auf der Autoschau 2019

Das war wohl ein Druckfehler und sollte lauten: Hier sehen Sie die E-Auto-freie-Zone 🙂
Die Elektomobiltät ist leider in den Köpfen des Veranstalters, der Autohäuser und den Heppenheimern noch nicht angekommen.
Besuchen Sie doch bitte in 14 Tagen den 5. Tag der Elektromobilität in Darmstadt. Hier finden Sie gelebte Elektromobilität.